Die Zeilt heilt KEINE Wunden ...

Die Zeilt heilt KEINE Wunden ...

Jeder Unfriede mit einer Person oder einem Ereignis deiner Vergangenheit holt dich irgendwann wieder ein, solange er nicht von dir in Frieden verwandelt wurde und macht sich in erneuten Konflikten, Mangelzuständen oder körperlichen Beschwerden bemerkbar. Denn die Zeit heilt keine Wunden, sie erlaubt nur zu verdrängen.

Du trägst deine gesamte Vergangenheit jeden Tag mit dir herum und strahlst aus, wie du zu ihr stehst; ob du sie anerkennst, deine Erfahrungen wertschätzt und dein Herz öffnest für die Heilung alter Wunden oder ob du dich und deine Vergangenheit verurteilst. Jeder Augenblick deines Lebens, vom Beginn deiner Zeugung an, ist vollkommen in dir gespeichert samt Gedanken, Gefühlen, Körperempfindungen und allen Erfahrungen. Aber du kannst diese in die gespeicherte Vergangenheit verändern, wenn du nach innen gehst, deine Gefühle bejahend und mit Liebe durchfühlst, dir und anderen vergibst (weil du und sie nicht anders konnten) und aus dem Bewusstsein eines Opfers aussteigst und dich entscheidest, liebender Schöpfer und Gestalter deiner Lebenswirklichkeit zu sein.

Ganz gleich, wie hart und schmerzhaft deine Erfahrungen waren, du allein kannst sie heilen lassen, dir selbst und den Anderen vergeben und deine Schöpferkraft bewusst und mit Liebe in Besitz nehmen. Entscheide dich jetzt für Frieden mit dir selbst und allen anderen Menschen, allen voran mit Mutter, Vater, Bruder, Schwester und Ex-Partner, und lass die alten Wunden heilen.

Aus Wunden entstehen jetzt Wunder, wenn du dein Herz öffnest für den Schmerz und deine noch nicht angenommenen und verwandelten Gefühle. Die Liebe heilt alles, ohne Ausnahme. Von der Macht der Liebe hat der Verstand keine Ahnung, nur das Herz.

Robert Betz, 18.12.2013

robert-betz.com

Dazu ein kurzes Video von Robert Betz:

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren