Was du nicht wertschätzt

Was du nicht wertschätzt und liebst, wirst du verlieren

Wenn unser Körper auf einmal durch Unfall oder Krankheit schmerzt und wir nicht mehr damit laufen, springen, tanzen können, begreifen wir, welches Geschenk er ist und wenden ihm jetzt oft zum ersten Mal unsere bewusste Aufmerksamkeit zu. Er wird uns jetzt wichtiger und begreifen, wie schön das vorher mit ihm war.

Wenn wir dem Tod (noch einmal) von der Schippe gesprungen sind und überlebt haben, begreifen wir das große Geschenk des Lebens und beginnen, bewusster zu leben. Wenn der langjährige Partner plötzlich weggeht, begreifen wir oft erst das Geschenk, das er uns mit seiner Anwesenheit gemacht hat und wünschen uns ihn zurück.

Was wir nicht lieben und bewusst und dankbar genießen, wozu wir keine lebendige wertschätzende Beziehung pflegen, kann auf Dauer nicht bei uns bleiben. Denn die Liebe ist das alles Verbindende, der „Klebstoff“, der die Welt im kleinen, wie im Großen, dem ganzen Universum zusammenhält.

So werden wir unsere Arbeit verlieren, wenn wir sie nicht lieben und mit Freude arbeiten und auch das Geld, das wir nicht lieben, sondern in vielen Glaubenssätzen verachten. Warum soll auch etwas bei dir bleiben, was du nicht liebst?

Und wenn wir einmal aus unserem Körper gehen, wird all das, was wir wirklich geliebt haben, zu unserem bleibenden Schatz gehören. Dein Lieben macht dich reich und erfüllt.
 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren