Heilung geschieht nur, wenn ich voller Liebe bin

Kategorie: Interviews
Veröffentlicht: Donnerstag, 01. November 2018 21:48
Geschrieben von Gunter Hellmann
Zugriffe: 387

"Heilung geschieht nur, wenn ich voller Liebe bin“... war dein letzter Satz, bevor du zum schlafen gingst. Und du sagtest noch: „aber du willst ja lieber Fernsehen“... auch wenn es Dir im gleichen Moment bewusst wurde, dass kein Anderer für die Liebe, die du in dir selbst trägst, verantwortlich ist, außer du selbst, so haben wir dennoch sofort eine Botschaft für dich.

Liebe hat nichts mit sexuellem Verlangen zu tun. Und wenn du deinen Partner liebst, dann ist die Sexualität ein kleiner, schöner Nebeneffekt der Liebe, oder sollten wir hier lieber das Wort körperliche Attraktivität des anderen Geschlechts verwenden?

Denn wenn Du die Liebe umfassend verstanden hast, hat sie mit Sex gar nichts gemein. Dennoch, wenn dir in deiner Partnerschaft sexuelle Nähe fehlt, dann liegt es wahrscheinlich daran, dass du Liebe und Sex verwechselst und deinen Partner, in dem Fall Ramona, überhaupt nicht sexuell wertschätzt. Sex ist etwas, was DIR Befriedigung verschafft? Wenn das deinen Kopf bestimmt, wird sich dein Partner immer und immer wieder zurück ziehen. Denn Sexualität ist ein Geschenk, dass du mit dem Anderen teilen darfst. Und er merkt sofort, und zieht sich zurück, wenn du Sexualität nur benutzt um dir selbst inneren Frieden und ein Stück Entrücken zu schenken versuchst.

Und hier kommen meine eigenen Gedanken dazu. Ja, ich bin heute etwas müde und angeschlagen, auch durch den Schnupfen und ich wäre am liebsten mit dir zu Bett gegangen, aber ich weiß auch, dass du mich sofort bedrängt hättest unter dem Deckmantel zu kuscheln ... ich mag das aber so nicht, wenn ich das Gefühl habe nur eine Reibfläche zu sein. Ich hätte auch ganz gern mal wieder richtig schönen Sex, aber vorher möchte ich einfach, mit einem Herzen voller Liebe in den Arm genommen werden, auch wenn es dabei nicht zum SEX kommt. Der Mensch braucht Nähe, und Sex um sich zu vermehren! ... nach der Liebe ist vor der körperlichen Befriedigung. Nicht umgekehrt.

Ramona