Ausflug zu den liebenden Bäumen

Eiche und BirkeZwei völlig verschiedene Bäume halten sich fest – eine Eiche und eine Birke

Heute Mittag lachte die Sonne durch das Fenster und lockte mich nach draußen. Wem ich schon lange einen Besuch abstatten wollte, waren die zwei ineinander gewachsenen Bäume in Schönfeld-Weißig. Gesagt getan und ab ging es mit dem Auto.

Ich hatte eine Stunde eingeplant. Hinfahren, fotografieren und wieder nach Hause. Doch daraus wurde nichts. In Bühlau angekommen, entdeckte ich vom Auto aus vor der St. Michael-Kirche eine Eiche mit verwachsenen Ästen. Ein sogenanntes Elfenauge (5) hatte ich entdeckt! Es war nicht zu übersehen. Elfenaugen zeigen eine starke Lebenskraft an diesem Ort an.

Auf den Spuren des Keltischen Baumkreises

Pappel in der Haenel-Claus-Straße in DresdenAuf den Spuren des Keltischen Baumkreises

Wir laden euch ein, gemeinsam mit uns auf den Spuren des Keltischen Baumkreises, Bäume zu besuchen. Falls es das Wetter erlaubt, werden wir an einem der jeweiligen Tage den entsprechenden Baum besuchen. Der nächste Baum wird eine Pappel sein.

Am 7. Februar 15 Uhr treffen wir uns dazu in Dresden an der Vollsackstraße  Ecke Falkensteinplatz.

Dort im Innenhof steht eine alte und hohe Pappel, die schon mehrmals vom Blitz heimgesucht wurde, wie Einwohner berichteten. Lasst uns diesen Baum besonders begrüßen und spühren, wie Bäume uns begrüßen, auch wenn dies viele von uns (noch) nicht wahrnehmen.