DRK Weihnachtsausflug zur Räuberschänke

Der Buss von Polster & PohlAm 28. November 2016 Weihnachtsausflug zur Räuberschänke bei Hainichen

Pünktlich 11 Uhr ging es los. Wir fuhren mit dem Bus von "Polster und Pohl" gelenkt vom Busfahrer Denis, vom Parkplatz an der Ammonstraße in Richtung Hainichen. Alle Kameraden unserer Ortsvereinsgruppe waren vollzählig dabei. Ramona fragte nach Anneliese die wir vermissten, doch Anneliese ist ausgetreten, hieß es.

Die Fahrt verlief gemütlich mit viel Humor. Wir kannten Karla unsere Reiseleiterin von früheren Fahrten. Bei ihr geht es nicht ohne Lachen und immer mit viel Humor.

Die RäuberschänkeBald fuhr unser Bus auf den Parkplatz: "Alle Sachen bitte im Bus lassen, in der Räuberschänke gibt's nicht genug Platz und nehmt eure Klunker mit!"

Am TischDoch dann die Überraschung: Am bestellten Tisch fehlte ein Platz für uns aus dem Bus. Erika, unsere Chefin setze sich dafür ein, dass auch ihre Namensvetterin Erika 2 bei uns am Tisch sitzen konnte. Ein Stuhl wurde an der Stirnseite des Tisches gestellt - wir wollten ja zusammen sitzen!

Nun hieß es warten auf's Mittagessen. Ein schmackhaftes Bier und Gespräche vertrieben uns die Zeit. Gegen 13:30 Uhr gab es Mittagessen und es dauert nicht lange, da war auch schon alles aufgegessen und es hat allen geschmeckt!

Die Tanzfläche wurde dann doch noch vollPlötzlich kam der Weihnachtsmann zu uns in die Räuberschänke und stellte viele Fragen, woher wir kommen würden und so weiter. Na ja, wir waren ja auch nicht alleine hier. Einige kamen aus Dresden und andere aus Chemnitz.

Christian Sommer bei Erika und WilliDann ging es durchs Programm mit Christian Sommer. Na klar Weihnachtslieder! Viele sangen mit. Unsere sangesfreudigen Kameraden sind sogar dem Sänger aufgefallen und er hat sich sofort mit unserer Chefin Erika beim Singen fotografieren lassen. Er sang im ersten Teil seines Programms viele weihnachtliche Lieder - alles im Disko-Fox-Rhythmus. Im zweiten Teil waren es Schlager der 80er und 90er Jahre.

Der zweite Teil war dann Diskofox Musik. Da ließ sich Erika unsere "Indianerin" auf die Tanzfläche locken und tanzte ein paar Drehungen mit Christian.

Auch Erika und Willi tanzten eine Runde. Meine Hochachtung, sind doch beide bereits jenseits der 80.
Nun ist Kaffeezeit! Es gab Stollen, kleine Kuchenstückchen und natürlich Kaffee! Der Stollen schmeckte und der Kaffee auch!

Danach wurde noch fleißig das Tanzbein geschwungen, und die Zeit verflog sehr schnell bis es hieß: Ab nach Hause, der Buss ist vorgefahren. Unser Bussfahrer Denis brachte uns wieder sicher zum Bussparkplatz an der Ammonstraße. Einer brauchte ein Taxi - das wurde von Karla umgehend geordert.

Auf jeden Fall ein schöner Ausflug! Hier noch ein paar Angaben wo wir waren und wer den Tag uns verschönt hat:

Der Link zu unserem Reiseveranstalter darf hier nicht fehlen, haben wir doch schon viele schöne Stunden mit ihm verbracht www.polster-pohl.de

Christian Sommer mit seiner Liveshow zu finden unter www.christian-sommer.net

Christian Sommer - der ultimative Party-Schlager 

Gasthaus & Pension Räuberschänke zu finden unter www.raeuberschaenke.de

Prospekt der Räuberschänke

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren