Law Of Attraction


Law of Attraction

 

Low of attraction - oder das Gestz der Anziehung.

Wenn wir das verstehen lernen und es umsetzen, dann sind wir auch in der Lage unsere eigene Zukunft nach unserem Wissen zu gestalten und uns nicht "gestalten lassen". Es geht um das verwirklichen eurer Träume!

Ein Kalender vollgepackt mit Wissen, einem Wissen über die Vorgänge unter der Oberfläche unserer sichtbaren Realität. Zumindest, was wir bisher als DIE Realität gehalten haben. Mein Tipp: einfach mal anschauen, ob die Zeit gekommen ist, neue Sichtweisen in euer Leben zu lassen. Es gibt auch im Internet viele Seiten über dieses Thema.

Heute, am 14. Februar 2010, haben wir bereits 45 Blätter gelesen. vieles war uns schon bekannt und trotzdem liefert es uns Tag für Tag neue Einblicke in ein Geschehenwelches wir nicht sehen können. Was aber über unsere Emotionen erfahrbar ist. Danke an Esther und Jerry Hicks aber auch an Abraham.

 

Heiliges Essen

Untertitel: Das Judentum für Nichtjuden verständlich gemacht.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie nah uns fremde Religionen sind. Bei einer Buchlesung in der Synagoge in Dresden lernten wir Lea Fleischmann kennen. Sie las einen Abschnitt aus ihrem Buch vor und wir wurden neugierig.

Zahlreiche Verhaltensweisen, welche für Juden unabdingbar sind, sind in der Thora niedergeschrieben und etliche sind mir durch die Erziehung meiner Eltern bekannt.

Koscher essen heißt bewusst essen. Ich glaube, da kann ich noch einiges lernen, da ich ja immer noch zu den "Schnellessern" gehöre.

Lea Fleischmann - Heiliges Essen

Buchempfehlungen bis 2009

Hier Bücher welche wir bis Ende 2009 gelesen haben:

Die drei Wünsche - ein wunderschönes, sehr berührendes Büchlein, was wir fast in einem Zug ausgelesen haben. Es ist die perfekte Ergänzung wer sich für Bücher über das Wünschen interessiert. Gefüllt mit spiritueller Weisheit. Aus dem Klappentext: Seit Anbeginn der Zeit schicken Menschen Wünsche und Gebete zum Himmel. Weshalb aber wird nur eine Handvoll davon erhört?  Hier haben wir für uns die Antwort darauf gefunden.



Hier zwei Arbeitsbücher - wenn man will - und sie erüffnen eine neue und fantastische Sichtweise auf unsere Existenz. Wobei wir das Buch von Joe Vitale zuerst gelesen haben.

 

        





Wer bereit ist und seinem höheren Selbst, Bauchgefühl, inneren Heiler oder auch Gott zu vertrauen, dem kann ich auch folgende Bücher empfehlen. Macht auch viel Spaß mit Freunden das mal auszuprobieren und untereinander die Ergebnisse auszutauschen - Ehrlichkeit vorausgesetzt.

         


Hier das Buch "Mieses Karma" wo man bei all dem tieferen Sinn viel Lachen kann. Ein Buch mit viel Witz. Das Buch "Traumfänger" führt Euch auf eine spannende und spirituelle Reise durch Australien - etwas anders, wie sich die Heldin dieses Buch sie sich vorgestellt hat.

     

 

 


 

 


Warum wird man krank? Warum nicht jeder? Und manchmal erkennt man keine Ursache. Hier zwei Bücher von Ruediger Dahlke. Uns haben sie sehr geholfen bei der Bedeutung von Krankheiten und die Chance der Heilung zu erkennen. "Krankheit als Weg" hat mir die Augen geöffnet und "Krankheit als Symbol" ist immer mal wieder ein Nachschlagewerk wenn ich mal nicht selbst auf die Ursache komme.

Zahlen haben nicht nur eine quantitative Bedeutung sondern auch eine qualitative. Wer mehr über die Zahlen und die Bedeutung in unserem Leben wissen möcht, dem kann ich nur dieses Buch empfehlen. Hier noch einmal der Dank an meine Schwester Ute - die so ganz unspirituell genau das richtige Geburtstagsgeschenk für mich gefunden hat!

              



Werke von Paulo Coelho sind einfach lesenswert und kann ich einfach nur empfehlen. Sie lassen sich wunderbar lesen und enthalten sehr viel Lebensweisheit. Wobei mich "Der Alchimist" mehr angesprochen hat und "Die Hexe von Portobello" mehr meiner Frau gefällt - wenn das nicht nur ein Zufall ist ;-)

 


   


"Johannes" - da muss ich erst mal reinlesen, habe doch tatsächlich den Inhalt vergessen.

"Das verlorene Wissen" - ein wunderschönes Märchenbuch in dem wir - d.h. Thilo - mit dem Bücherwurm Olli sich auf eine wundersame Reise begeben. Da war ich wieder gefangen wie in den Kindheitstagen als ich Märchenbücher las. Ein Bächlein für Herz und Seele, Geist und Verstand!

 

    


Gerhard Buzzi ist mittlerweile mein Lieblingsautor betreffs Indianerliteratur geworden. In dem Buch "Indianische Heilgeheimnisse" führte er mich auf eine sehr nahe und packende Weise an die Weisheiten der Naturvölker heran - so als hätte ich es selbst erlebt. Die Erlebnisse und Gebete der Lakota berü¼hren mich sehr stark und noch heute bedanke ich mich gemeinsam mit meiner Frau bei "Spirit Großvater" für den wunderschönen Tag. Im Buch "Krafttiere" bringt uns Gerhard Buzzi das Wissen der Lakota über Krafttiere näher. Ebenfalls ein wunderschönes Buch.

    


Wer verreist gern? Aber was haltet ihr von einer Reise tief in Euch? Tief durch alle unangenehmen Gefühle, Erlebnisse und bis an den Rand vom nichts hindurch bis zur Seele, wo ihr unendlich viel Frieden und Glück erfahren könnt? Das Buch ist auf jeden Fall lesenswert.

Was ist Realität, was ist Illusion? Ein wunderbares Buch auf meiner spirituellen Entwicklung!

    


"Die Prophezeiungen von Celestine" - Bücher mit einem sehr spannenden und fesselnden Hintergrund. Ich habe alle drei gelesen, verschlungen! Und es hat mir meine Sicht auf diese Welt erweitert. Viele Dinge - besonders im zwischenmenschlichen Bereich -sehe ich seit dem etwas anders. Kann ich nur empfehlen!

         

 


 

Haben kommt von Sein

13. Februar 2010 - es ist an der Zeit wieder was Neues von Büchern welche uns begeistern zu bringen:

"Haben kommt von Sein" Ein Buch  über die Beziehung zum lieben Geld. Die Sehnsucht nachmehr Geld kennt wohl jeder. Durch Einsparungen hoffen wir, den gewünschten Mehrwert zu erzielen. Satattdessen fügen wir uns Verluste auf materieller und emotionaler Ebene zu. - so jedenfalls der Klappentext. Es war und ist immer wieder interessant, das Thema Geld auch mal von einer anderen Seite aus zu betrachten. Ein sehr interessantes Büchlein und eine Empfehlung, sich mal mit dem Thema Geld zu beschäftigen.

 

Haben  kommt von Sein