Kategorie Eichen

Eiche © fabianammer - Fotolia.com

Kategorie Eichen

Bei den Eichen gibt es in Europa vor allem die bis zu 35 m hohe Stiel- oder Sommer-Eiche (Quercus robur, Blütezeit April bis Juni), die bis zu 40 m hohe Trauben-Eiche (Quercus petraea, Blütezeit April bis Juni), die 3 bis 20 m hohe Flaum-Eiche (Quercus pubescens, Blühtezeit April bis Mai), die bis zu 16 m hohe Kork-Eiche (Quercus suber, Blütezeit April bis Mai) und die bis zu 20 m hohe Stein-Eiche (Quercus ilex, Blütezeit April bis Mai). Sie gehören zur Familie der Buchengewächse.

Klettenfrüchtige Eiche (Quercus macrocarpa) am Sachsenplatz [Update 25.02.14]

Klettenfrüchtige Eiche (Quercus macrocarpa)Diese etwa 200jährige Klettenfrüchtige Eiche auf dem Dresdner Sachsenplatz fällt besonders durch ihre Wuchsform auf.

Geografische Lage: N 51.055386°, O 13.756146°

Der Baum hat eine Höhe von cirka 22 m (gemessen am 12.02.14)

Link zur Karte: http://maps.apple.com/?q=51.055386,13.756146

Nachtrag vom 20.02.14: "Aus Verkehrssicherheitsgründen muss die 2013 abgestorbene großfrüchtige Eiche am Sachsenplatz gefällt werden." Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft der LH Dresden hat ab 24.02.14 die Fällung dieser Eiche beauftragt.

Nachtrag vom 25.02.14: Heute, genau 13:02 Uhr fiel die doch schon recht morsche Eich nach fachgerechter Ausästung. Teilweise fielen die Aststücke beim Absägen bis auf die Straße, aber die Mitarbeiter der Stadtverwaltung passten gut auf, so dass niemand zu Schaden kam. Es ist schon beeindruckend, wenn so ein großer Baum fällt. Die Bilder findet ihr weiter unten.

Stiel-Eiche (Querus robur) Quorener Straße in Dresden

Naturdenkmal Stiel-EicheDie alte Stiel-Eiche (Querus robur) ist ein Naturdenkmal in einem Privatgrundstück in der Quorener Straße in Dresden.

Geografische Lage: N 51.055338°, O 13.863674°

Der Baum hat eine Höhe von cirka 35 m (gemessen am 16.02.14)

Link zur Karte: http://maps.apple.com/?q=51.055338,13.863674

Stiel- oder Sommer-Eichen werden bis zu 35 m hoch und blühen vom April bis Juni. Sie sind einhäusig. (6)

Die Bismarck-Eiche neben der Babisnauer Pappel

Bismarck-Eiche am 11.01.2014Die Eiche neben der Babisnauer Pappel

Die (Stiel)-Eiche befindet sich bei Babisnau, einem Ortsteil der Gemeinde Kreischa in Sachsen, 10 Meter neben der Babisnauer Pappel.

Geografische Lage: N 50.974150°, O 13.749813°
Link zur Karte: http://goo.gl/maps/8tKnN

Die Mitglieder der Gebirgsvereinssektionen Strehlen und Golberode-Babisnau pflanzten zwischen 1887 und 1896 vier Eichen neben die Pappel. Die erste davon, die Wettin-Eiche, ging vermutlich bereits nach kurzer Zeit ein. Deshalb wurde anlässlich der 800-Jahr-Feier des Hauses Wettin im Jahre 1889 eine weitere Eiche gesetzt. Ebenfalls im Jahre 1889 kaufte der Gebirgsverein das 150 Quadratmeter große umliegende Grundstück für 12 Mark pro Quadrat-Rute. Die nächste Eiche wurde im Jahre 1890 zu Ehren von Reichskanzler Otto von Bismarck als Bismarck-Eiche gepflanzt.